Auswertungen

Titelverwaltung - Prüfung der Titeldaten

Diese MIS-Auswertung hilft, vor einem Festwertabgleich in der Titelverwaltung die erfassten Titeldaten zu überprüfen. Sie enthält drei Listen zu dem aktiven Unterhaltstitel des aktiven Pflichtigen:

  • Mehrere aktive Titel mit gleichem Titelkennzeichen

    Mit gleichem Kennzeichen (z.B. "Grundlagentitel") sollte es nur einen aktiven Titel je Pflichtigem geben. Die Liste weist die Vorgänge aus, in denen mehr als ein aktiver Titel mit gleichem Kennzeichen vorhanden ist. Die Kombination aus Grundlagentitel und Ergänzungstitel ist erlaubt.
  • Unterschiedliche Betragsarten im aktiven Titel

    Beim Festwertabgleich in der Titelverwaltung werden u. U. nicht alle Zeiträume angepasst, wenn im gleichen Titel für die verschiedenen Zeiträume unterschiedliche Betragsarten erfasst sind (z.B. "Festwert" oder "Manueller Betrag").
  • Unterschiedliche Titeltypen im aktiven Titel

    Die Liste weist alle Vorgänge aus, in denen für die verschiedenen Zeiträume eines Titels unterschiedliche Dynamisierungskennzeichen erfasst wurden, z.B. in einem Zeitraum "Statischer Titel", in einem anderen Zeitraum des gleichen Titels "Dynamisch ab 2008".
  • Aktive Titel mit Differenz zwischen errechnetem und gespeichertem gerundeten Zahlbetrag

    Diese Auswertung listet Titel des Typs "Dynamisch ab 2008" auf, in denen zwischen dem unterhaltsrechtlich berechnetem gerundetem Zahlbetrag und dem in der Datenbank gespeicherten gerundetem Zahlbetrag (der die mtl. Sollstellungen steuert) eine Differenz besteht. Der berechnete Zahlbetrag wird nach dieser Formel ermittelt: Mindestunterhalt x Prozentsatz, Ergebnis auf volle Euro aufrunden, Sozialbetrag abziehen.

Die Klassenbezeichnung der Auswertung lautet jeweils titelpruefung.

 

Download für MS SQL Server

 

Download für ORACLE

 

 

Hinweise

Bitte beachten Sie die Hinweise zu SQL und MIS und die Grundsätze für die Nutzung von Auswertungen.

 

Zurück zur Übersicht