Auswertungen

Vollständigkeitsprüfung für die Statistik 7

Die gesetzliche Statistik 7 wird in den aktuellen Programmversionen PROSOZ 14plus nicht auf Plausibilität geprüft, u.a. auch mangels Vorgaben des Bundesamts für Statistik.

Bis auf die beiden letzten Abschnitte der Statistikaktion meldet PROSOZ 14plus nach Freigabe der Statistikaktion zumidnest direkt beim Aktivieren der "Freigabe" selbst, ob Daten fehlen.

Leider wird aber nicht geprüft, ob im Abschnitt "Anlass der Maßnahme" und im Abschnitt "Die Maßnahme endete mit" überhaupt eine Angabe erfolgt ist. Der Statistikbogen lässt sich ohne jegliche Antwort in diesen Abschnitten freigeben und an das Landesamt übergeben! Eine entsprechende Rückmeldung des Landesamtes wegen unvollständiger Daten ist damit vorprogrammiert.

Um diese Probleme zu vermeiden, prüfen Sie Ihre Statistik 7 daher vor einer Übergabe an das Landesamt mit dieser MIS-Auswertung: Jeweils mindestens eine Antwort muss in den benannten Abschnitten angekreuzt sein. Die MIS-Auswertung listet die Vorgänge und Aktionen auf, in denen diese Antwort/en bei freigegebenen Statistik 7-Aktionen fehlen.

 

Download für MS SQL Server

 

Download für ORACLE

 

Die Klassenbezeichnung der MIS-Auswertungen lautet mssql-pruefung-statistik7 bzw. ora-pruefung-statistik7.

 

Hinweise

Bitte beachten Sie die Hinweise zu SQL und MIS und die Grundsätze für die Nutzung von Auswertungen.

 

Zurück zur Übersicht