Auswertungen

Chronikeinträge

Zunehmend tragen die Jugendämter wichtige Ereignisse in einem Vorgang in die Chronik ein und binden zugehörige Dokumente an. Insbesondere mit der neuen Verpflichtung von Vormündern, regelmäßigen Kontakt zu den Mündeln zu halten und Kontakte auch zu dokumentieren, bietet es sich an, als auswählbaren Begriff in der "Kategorie" der Chronik Einträge wie "Hausbesuch im Rahmen der Vormundschaft" o.ä. zu hinterlegen.

Um die Einträge später wieder auswerten zu können, ermittelt diese MIS-Auswertung die Anzahl pro Monat, die Gesamtzahl oder eine Liste der Chronikeinträge und bietet über die Eigenschaften der Auswertung die Möglichkeit, nach Bereich, Datum des Chronikeintrags, Kategorie und als "kleine Volltextsuche" in der Beschreibung nach beliebigen Texten zu suchen.

Tipps:

 Verwenden Sie für die Textsuche die Bedingung "entspricht" und tragen Sie vor und hinter dem gesuchten Begriff ein Sternchen ein.

Bei einer langjährigen Nutzung der Chronik ist die Anzahl der Datensätze in der Tabelle u.U. sehr groß. Nutzen Sie daher unbedingt die o.g. Filter, z.B. den Datumsfilter, um die Laufzeit der Auswertung zu verkürzen bzw. das Auswertungsergebnis einzuschränken.

 

Download für MS SQL Server

 

Download für ORACLE

 

Die Klassenbezeichnung der MIS-Auswertung lautet mssql-chronik bzw. ora-chronik.

 

Hinweise

Bitte beachten Sie die Hinweise zu SQL und MIS und die Grundsätze für die Nutzung von Auswertungen.

 

Zurück zur Übersicht